Meine Leistungen

für Sie
 

Zu einer sorgfältigen Naturgarten-Planung gehört für mich die enge Zusammenarbeit mit Ihnen als Auftraggeber:

Um Ihre persönlichen Wünsche in Erfüllung  gehen zu lassen, ist für mich von Anfang an ein Austausch essentiell. So halte ich nach einem ersten Kennenlerngespräch meist ein ca. 1,5 bis 2 stündiges Gestaltungs-Interview ab.

 

Hierbei kläre ich die derzeitige Ausgangssituation des zu planenden Objekts, höre mir die grundlegenden Bedürfnisse aller Beteiligten an und gehe schließlich genauer auf die Gartenwünsche und die realen Möglichkeiten des Grundstücks ein. Dabei lausche ich auch immer wieder einmal mit meinem Bauchgefühl.

 

Zwischen den Zeilen stecken oft wichtige Bedürfnisse und eingehend darauf zeigen ich Ihnen überraschend neue Möglichkeiten auf.

Zur Planung gehört für mich ebenso eine sorgfältige Vermessung des Grundstücks, sowie die Bestandsaufnahme aller derzeitigen Elemente (Pflanzen, Wege, Wasser, Zäune, etc.). Diese Arbeiten erledige ich bei einem Extratermin, gerne auch gemeinsam mit Ihnen. Sie werden staunen, was Sie derzeit alles im Garten haben. Hierbei entnehme und analysiere ich gerne auch mehrere Bodenproben, die Aufschluss auf sinnvolle Bepflanzungen geben können (pH-Wert, Nährstoffe, etc.).

Der nächste Schritt ist nun das Anfertigen eines Gartenplans (Ist-Zustand) und daraufhin die eigentlich kreative Leistung: die Ausarbeitung von Gestaltungsvorschlägen. Ich fertige mehrere Exemplare des neuen Gartens unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche und der tatsächlichen Möglichkeiten an. In dieser Phase suche ich gerne immer wieder den Kontakt mit Ihnen, um gemeinsam den Weg des neuen Gartens zu beschreiten.

Naturgarten-

Planung

Gemeinsame

Garten-Gestaltung

Ist der Planungsprozess zur allgemeinen Zufriedenheit abgeschlossen, mache ich mich gemeinsam mit Ihnen an die Umsetzung der gewünschten Gartenarbeiten.

Aus dem bestehenden Pflanzenbestand sollen bestimmte Pflanzen weichen?

Andere Bäume oder Sträucher gehören einmal kräftig zurück geschnitten?

Organisches und nicht organisches Material muss entsorgt oder weiterverarbeitet werden?

All diese Dinge markieren den Beginn der Veränderung hin zu Ihrem Wunsch-Garten ...

 

Im weiteren Verlauf werden Standorte für neue Pflanzungen markiert, Beete abgemessen, Erdbewegungen vorgenommen, bauliche Maßnahmen (Gartenhütte, Komposter, Terrassen, etc.) vorgenommen. Die Detail-Elemente für Ihre weitere individuelle  Gartengestaltung können sein:

  • Wildblumenwiese

  • Wildsträucher-Hecken

  • Kräuter-Hügel, Kräuter-Schnecke, etc.

  • Hochbeete

  • Kastenbeete

  • Hügelbeete

  • Obstbäume

  • Beerensträucher

  • Kletter-und Rankelemente

  • Trockensteinbeete

  • Naturstein-Wege

  • Naturstein-Mauern

  • Schattenbeete

  • Feucht-Biotope

  • Totholzhaufen

  • Wunschelemente Ihrer Wahl

 
Planung
  • Interview per Gestaltungsfragebogen

  • Aufnahme der Ist-Situation im Garten (Skizze)

  • Entnahme von Bodenproben

  • Anfertigen eines Bestandsplans

  • Grundstücksanalyse

  • Gestaltungsvorschläge

1.

Gärtnerische
Umsetzung
  • Beschaffung der Pflanzen und Nützlinge

  • Pflanzung und Bebauung

  • Pflege

  • Betreuung und Kontrolle

  • Schädlingsbekämpfung

3.

Schulung
  • Auf Basis der Planung findet eine individuelle Schulung statt

  • Pflege Ihrer Pflanzen und Tiere

  • Aufrechterhaltung der Artenvielfalt

  • Nachhaltiger Umgang Ihres neuen Naturlebenraums

2.

Naturgemäße

Obstbaumpflege

Es gibt für jede Obstart – sei es Kernobst (Apfel, Birne, Quitte) oder Steinobst (Kirsche, Zwetschge, Marille, Pfirsich, etc.) den passenden Schnittzeitpunkt. Dabei kommt es außerdem auf die Pflege-Vergangenheit, die Vitalität Ihres Baums und die letztjährigen Erntequalitäten an.

Ob der traditionelle Winterschnitt, ein gezielter Sommerschnitt oder doch ein später Frühlingsschnitt für Ihren Obstbaum das Beste ist, klären wir am besten telefonisch oder vor Ort bei Ihnen im Garten.

  

Der fachgerechte naturnahe Schnitt von Obstgehölzen ist das Eine. Daneben gibt es allerdings viele zusätzliche Maßnahmen, die Ihrem Obstbaum sichtlich gut bekommen werden:

Anlegen und Bepflanzen von Baumscheiben im Kronenbereich:

  • Gezielte Düngung mit pflanzlichen Stärkungsmitteln & Kompost

  • Lockerung der Krume im Wurzelraum → Gesundung Ihres Obstbaums durch verbesserte Bodenstruktur

  • ausgesuchte Pflanzen locken Nützlinge und Bestäuber an

  • weniger Trockenstress durch Mulchen

  • keine Nährstoff-und Wasserkonkurrenz durch Wildkräuter

 

Stamm-und Borkenpflege:

  • Verstecke für Schadinsekten werden zerstört

  • Ungehindertes Dickenwachstum durch vorsichtiges Abtragen alter Rindenpartien

  • Vorbeugung von Pilzkrankheiten

  • Stammanstrich gegen Frostrisse

 

Gesundheitsfördernde Maßnahmen bei Krankheiten und Schädlingen:

  • Intelligente Sortenwahl bei schwierigen Standortbedingungen

  • Sicheres Erkennen von Schaderregern (Monitoring)

  • Gezielte prophylaktische (vorbeugende) oder akute Behandlungen mit biologischen Methoden

 

Wunschveredelungen Ihrer Obstsorte:

  • Alte, bewährte Obstsorte aus Ihrem Hausgarten über Veredelung auf neue Unterlage erhalten

  • Bestehenden Obstbaum zu Ihrer Wunschsorte umveredeln

 

Obstbaum-

Workshop

  • Naturgemäßer Obstbaumschnitt

  • Anlegen und Bepflanzen von Baumscheiben im Kronenbereich

  • Stamm- und Borkenpflege

  • Gesundende Maßnahmen bei Krankheiten und Schädlingen

  • Wunschveredelungen Ihrer Obstsorte

 

Wollen Sie lernen selbst Hand anzulegen und Ihrem Baum in Zukunft die richtige Pflege zukommen zu lassen?

Dann biete ich Ihnen einen individuellen Obstbaum-Pflegekurs, maßgeschneidert auf Ihren Garten und Ihre Vorkenntnisse:

 

Dabei vermittle ich Ihnen und Ihrer Familie alle oben aufgeführten wichtigen Maßnahmen für einen gesunden und reich tragenden Obstbaum.

 

Je nach Ihren Wünschen, der Anzahl Ihrer Obstbäume und dem einzelnen Pflegebedarf bereite ich einen Workshop entweder für einen Einzeltag oder eine Workshopreihe passend zu jeder Jahreszeit für Sie vor.

 

Ich arbeite mit selbsterprobten, bewährten pädagogischen Methoden frei nach dem ganzheitlichen Prinzip: Mit Kopf, Herz und Hand (Pestalozzi). Gerne empfehle ich Ihnen einschlägige Fachliteratur zum Thema.